wälti
» liegerad

Rundumschau

So ab und zu war die Frage, warum ich mit dem Liegerad auf der Ebene und Bergab we­sent­lich schneller bin als mit dem Upright.

 > Link zum ganzen Artikel.


Liegeradfahren. Sonntags. 45KM pure Freude

Pure Freude? Einen Scheiß “pure Freude”!

 > Link zum ganzen Artikel.


Lonesome Rider

Jo. Lonesome Rider. Etwa nach der Art “it’s hard to be a hard man like me”.

 > Link zum ganzen Artikel.


Fahrrad abgeholt. Draufgesetzt. Gefahren. Spaß gehabt

Ne, echt. Drauf­ge­setzt und Spaß gehabt. Mit dem Gekko Fx 26.

 > Link zum ganzen Artikel.


Liegeradauswahl. Mit ohne Probefahrt

Jo. Möglichst viele (Liege-)Räder pro­be­fah­ren. Damit man das für sich selbst “optimale” Rad auswählen kann.

 > Link zum ganzen Artikel.


Würde farblich auch zum Blog passen?

Das ab­ge­bil­de­te Liegerad hat, auf dem Bild ja gut zu sehen, 2 Räder ☺

 > Link zum ganzen Artikel.


Liegeräder gibt's schon etwas länger

Ausser in Gegenden wo noch die Feldpost aus­ge­tra­gen wird sind Lie­ge­rä­der in den letzten Jahren schon ab und zu gesehen worden.

 > Link zum ganzen Artikel.


Liegerad. Um den älteren Herrn mobil zu machen

Ja nun, wir werden älter. Was sich nicht nur an der ver­än­der­ten Endziffer im Kalender bemerkbar macht.

 > Link zum ganzen Artikel.



 ≡ 
impressum