wälti
[ Ritter Fips ]

Ritter Fips

Ritter Fips und sein anderes Ende

Es stand an seines Schlosses Brüstung der Ritter Fips in voller Rüstung.

Da hörte er von unten Krach und sprach zu sich: “Ich schau mal nach!” und lehnte sich in voller Rüstung weit über die erwähnte Brüstung.

Hierbei verlor er alsobald zuerst den Helm und dann den Halt, wonach – ver­fol­gend stur sein Ziel – er pausenlos bis unten fiel. Und hier verlor er durch sein Streben als drittes nun auch noch sein Leben, an dem er ganz besonders hing ——!

Der Blech­scha­den war nur gering…

Schluss­fol­ge­rung:

Falls fallend Du vom Dach ver­schwan­dest, so brems, bevor Du unten landest.

Heinz Erhardt



P.S.: Nun hat natürlich dieses kleine Gedicht von Heinz Erhardt keinen the­ra­peu­ti­schen Wert. Oder nur einen ein­ge­schränk­ten. Und es hat auch nix mit einem “schwarzen Brett” zu tun.

Hm.

Deshalb, ein bisschen versteckt, die Meldung an eben diesem ominösen schwarzen Brett:

Falls es noch nicht bis in alle Ab­tei­lun­gen durch­ge­drun­gen ist, es könnte ja sein, dass die internen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­we­ge auch in diesem Fall nicht zu 100% funk­tio­nie­ren, Waelti hat auf der Tour die Spann­gur­te beim Kunden stehen lassen. Und eben diese Gurte mussten dann, vom Kunden, per GLS zu­rück­ge­schickt werden.

Just to keep YOU informed. Oder so.


 ≡ 
impressum / datenschutz