fishingwälti blog 



Em ra

Traktor “Em ra” – nein, das hat nichts mit alten ägyptischen Hochkulturen zu tun. Hier geht es um eine Hochkultur die immer noch im Süddeutschen Raum aktiv ist.

Es geht um “Schwäbisch” und dieses kurze “em ra” hat sehr wohl eine ganz spezifische Bedeutung. Wenn Sie den Link anklicken, dann können Sie darüber was lernen. Möglicherweise.

Ich habe im Internet diese kurze aber prägnante Aussage gesucht (und gefunden), weil ich bisher der Meinung war, dass eben Schwaben recht maulfaul sind. Sozusagen als Beweis. Hintergrund ist diese recht komplizierte Aussage:

“No?”.

Das ist, da einsilbig, noch wesentlich kürzer als “em ra”. Und hat übrigens exakt halb so viele Buchstaben. Die Anzahl der Silben liegt im Vergleich bei etwa 50%, wobei dann der Informationsgehalt doch recht hoch ist:

Mein Onkel öffnet mir die Beifahrertür seines alten Volvo. Ich steige ein. Er startet den Motor, und wir rollen auf die Straße. Nach einigen Minuten sagt er: «No?» Das ist Finnisch und bedeutet: «Warum bist du nach so vielen Jahren extra aus der Schweiz hierhergeflogen, um mich zu treffen?»

Gelernt habe ich über die kurz angebundenen Finnen hier.


P.S.: “kurz angebunden” bedeutet, dass jemand, um einen Sachverhalt klar, verständlich, durchdacht und exakt wiederzugeben, nicht besonders viele Worte braucht.

Oder so.


  10kb  
  snuff
  notiz
  zweifel
  impressum