wälti

my blog is my castle

PageSpeed. Tassen. Schrank

News Mit der Krea­ti­vi­tät ist das so eine Sache. Wenn die Aufgabe gestellt wird, dass eine Seite schneller gemacht werden soll, dann wird recht häufig empfohlen, dass irgendein Plugin hin­zu­ge­fügt werden soll. Das ist dann der Teil, wo ich am gesunden Men­schen­ver­stand zu zweifeln beginne. Oder so.

Mit meinen be­schränk­ten geistigen Fä­hig­kei­ten kommt mir immer zuerst der Gedanke, dass ich viel­leicht etwas weglassen sollte?

Ganz hart wird es aber dann, wenn, im Jahre des Herrn 2017, immer noch empfohlen wird, dass doch Leer­zei­chen und Zei­len­um­brü­che entfernt werden sollen. Leute, die durch­schnitt­li­che Größe einer In­ter­net­sei­te hat in­zwi­schen die Marke von 2.500.000 Zeichen über­schrit­ten. Und der kleinste Teil von diesen 2,5MB sind Leer­zei­chen. Oder Zei­len­um­brü­che.

Eine ganze Menge dieser Zeichen kann unter Umständen gespart werden, wenn über 1MB Ja­va­Script eingefügt wird. Und 500KB CSS. Da gibt es dann schon Mög­lich­kei­ten, dass ein paar Zeichen entfernt werden können.

Die richtige Frage wäre, viel­leicht, warum denn (um Gottes Willen!) soviel Scripts und CSS eingefügt werden. Und ob da nicht grund­sätz­lich etwas entfernt werden könnte.

Nur so ein Gedanke.


P.S.: Ich habe ganz sicher einige Ent­wick­lun­gen beim “Design” ver­schla­fen. Vor allem deshalb, weil ich mich bei den meisten su­per­tol­len Mög­lich­kei­ten frage, ob ich das für meinen Zweck auch brauche. Das scheint nun richtig alt­mo­disch zu sein.


impressum
home